The Accounting (William Lashner)

Standard

25 Jahre ist es her, dass Jon zusammen mit seinen beiden besten Freuden Drogengeld stahl. Jetzt holt ihn die Vergangenheit ein. Nachdem einer seiner Freunde ermordet wurde, befindet sich Jon auf der Flucht.

The Accounting“ ist wie ein Roadmovie. Jon reist quer durch die USA, auf der Flucht vor seinen Verfolgern. Das bietet Spannung und Action, aber vor allem interessante Menschen, denen Jon begegnet. Einige dieser Figuren machen Wandlungen durch, die sowohl Jon als auch den Leser überraschen.

Zumindest zu Beginn ist Jon kein idealer Sympathieträger. Doch auch er entwickelt sich weiter.

Immer wieder gibt es Rückblenden in die Vergangenheit. Dabei leben Jons Kindheit und Jugend wieder auf.

Mir hat „The Accounting“ ziemlich gut gefallen. Tempo, Atmosphäre und Spannung passen.

Sterne: 4 von 5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s