Kalter Schlaf (A.J. Cross)

Standard

Kalter SchlafInhalt: Als die Überreste einer jungen Frau, die vor Jahren verschwand, gefunden werden und bald darauf ein weiteres Opfer entdeckt wird, ist Dr. Kate Hanson davon überzeugt, dass ein Serientäter sein Unwesen treibt.

Der Einstieg in „Kalter Schlaf“ fiel mir nicht leicht. In den ersten Kapiteln schlägt sich der Leser vor allem mit Kate Hanson und ihren Kollegen rum, die alle schlecht gelaunt oder problembeladen sind.

Erst als das zweite Opfer gefunden wird, nimmt die Handlung Fahrt auf und wird auch spannend.

Zwar war mir schnell klar, in welcher Richtung der Täter zu ermitteln wäre, aber das sehen Kate und ihre Kollegen erst spät, obwohl Kate als nahezu allwissend dargestellt wird.

Das Hautaugenmerk liegt auf Kate. Selten wird aus dem Blickwinkel des Täters erzählt.

Ohne die permanent schlechte Laune der Figuren könnte dieses Buch sicherlich hundert Seiten kürzer sein, was vollkommen okay wäre.

Sterne: 3 von 5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s