Dead Ever After (Charlaine Harris)

Standard

dead ever afterArlene wird vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen und bittet Sookie vergebens um einen Job. Am nächsten Tag wird Arlene erwürgt aufgefunden, um ihren Hals ein Tuch von Sookie. Das scheint zu genügen um Sookie als Verdächtige zu verhaften.

Das ist der Aufhänger, mit dem Charlaine Harris die Sookie Stackhouse-Reihe zu einem Ende bringt. Und ich wage einfach mal zu behaupten, dass viele Leser über das Ende nicht besonders glücklich sein werden, auch wenn es sich bereits in den letzten Büchern so abzeichnete. Für mich selbst war es keine große Überraschung, so dass ich mich schon vorher darauf einstellen konnte.

SPOILER (nicht lesen, wenn das Ende nicht verraten werden soll):

Die brennendste Frage war sicherlich, mit wem Sookie am Ende zusammen sein würde. Ein Vampir kam nicht in Frage, u.a. da sie selbst sterblich bleiben wollte und Angst hatte, dass ihr Altern für Probleme sorgen würde. Somit musste auch Eric „abserviert“ werden. Bereits in den letzten Büchern wirkte seine Beziehung zu Sookie fast zu routiniert, kaum noch war der alte Eric, der sonst gerne mit den Köpfen seiner Feinde kegelte, zu erkennen.

Dass Sookie am Ende mit Sam zusammenkommen würde, war spätestens nach „Deadlocked“ klar. Schließlich hatte Sookie ihn von den Toten zurückgeholt. Hat Charlaine Harris nun Sookies‘ „Sinneswandel“ überzeugend rübergebracht? Meiner Meinung nach nicht. In den letzten Büchern war sie absolut in Eric verliebt, nach etwas mehr als 100 Seiten „Dead Ever After“ hatte sie ihn dann aber so gut wie abgehakt. Weder ist dieses glaubwürdig, noch hat dies der Eric von früher so verdient.

Schon bei den letzten Büchern hatte ich manchmal den Eindruck, dass sich Charlaine Harris verrannt hatte und nicht wusste, wie sie das Sookie-Eric-Dilemma lösen sollte. Hätte sie doch viel eher die Reißleine gezogen. Dann hätte Eric vielleicht ein würdigeres Ende bekommen und die Leser hätten ihn in besserer Erinnerung.

Sterne: 3 von 5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s