Immortal Guardians: Düstere Zeichen (Dianne Duvall)

Standard

Roland ist ein Unsterblicher, der Jagd auf Vampire macht. Doch davon weiß Sarah nichts, als sie den Unbekannten vor Angreifern rettet.

Dieses Buch ist der erste Teil einer Reihe, von der im amerikanischen Original bereits vier Bücher erschienen sind und bisher zwei ins Deutsche übersetzt wurden.

Titel, Cover und Inhaltsangabe machen deutlich, dass es sich hier um einen Romantic-Fantasy-Titel handelt. Wer mit diesem Genre nichts anfangen kann, sollte unbedingt seine Finger davon lassen, denn alle Erwartungen/Klischees werden erfüllt: Ein übernatürlicher Kerl, der toll aussieht, hat eine leidenschaftliche Beziehung zu einer Frau und muss nebenbei gegen Bösewichte kämpfen.

Ab und an lese gerne Bücher aus diesem Genre, musste aber hier feststellen, dass der Autorin leider nicht viel Neues eingefallen ist, so dass sich der Roman nicht aus der breiten Masse hervorhebt. Insbesondere Vampire locken mich schon seit längerem nicht mehr hinter dem Ofen hervor. Da helfen auch keine Unsterblichen, die sich von Bio-Kost ernähren und auch sonst sehr umweltbewusst sind.

Während ich gerne manchmal über Ungereimtheiten hinwegsehe, musste ich zu Beginn doch über Sarahs Naivität den Kopf schütteln. Die Musikprofessorin schluckt ohne Bedenken die Ausrede, dass Roland undercover beim CIA arbeitet, obwohl ihr seine angebliche Sonnenallergie bekannt ist. Ich würde stark vermuten, dass eine Sonnenallergie ein Ausschlusskriterium bei der Bewerbung um einen Geheimdienstposten ist.

Sterne: 3 von 5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s