An einem Tag in Paris (Ellen Sussman)

Standard

an einem tag in parisParis an einem Tag: Drei Sprachlehrer begleiten begleiten jeweils ihre Schüler und bringen deren emotionales Leben durcheinander.

Manchmal frage ich mich, was Verlage damit bezwecken, wenn sie mit ihrer Buchgestaltung und der zugehörigen Beschreibung einen anderen Eindruck über den Inhalt des Buchs erwecken. Schließlich wird der Leser spätestens beim Lesen feststellen, dass seine Erwartungen nicht erfüllt werden. „An einem Tag in Paris“ ist keine romantische Liebesgeschichte. Zwar geht es hier auch um Liebe, aber vor allem in Verbindung mit Trauer und Enttäuschung.

In drei verschiedenen Episoden erhält der Leser Einblick in das Liebesleben der Sprachschüler. Mich störte dabei aber, dass es fast immer um das Fremdgehen ging. Entweder hatte eine Frau einen verheirateten Liebhaber oder der glücklich verheiratete Mann spekulierte darüber, wie attraktiv er seine Sprachlehrerin findet.

Gelungen fand ich den Bogen, den Ellen Sussman vom Anfang bis zum Ende ihres Romans schlägt.

Sterne: 3 von 5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s