The Savage Grace (Bree Despain)

Standard

Um Grace zu retten verwandelte sich Daniel in einen Wolf. Jetzt kann er nicht mehr zurück. Grace mit sich auf die Suche nach einem Heilmittel.

The Savage Grave“ ist der letzte Teil der Dark Divine-Trilogie und beginnt dort, wo „The Lost Saint“ mit einem Cliffhanger endete.

Der zweite Teil hatte mir vor allem deswegen nicht so gut gefallen, weil mir Grace mit ihren Alleingängen manchmal ziemlich auf die Nerven ging. Hier ist sie wieder die alte Grace, wie wir sie im ersten Teil kennengelernt hatten.

Wie zu erwarten läuft es am Ende auf einen großen Showdown hinaus. Zum Schluss konnte mich Bree Despain sogar richtig überraschen. Ich hätte nicht erwartet, dass sie diesen (schmerzhaften) Schritt gehen würde.

Der christliche Glaube spielt auch hier wieder ein große Rolle, schließlich ist Grace die Tochter eines Geistlichen. Aber ich fühlt mich nicht bedrängt und hatte auch nicht den Eindruck, dass Bree Despain mich missionieren wollte.

Sterne: 4 von 5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s