About that Night (Julie James)

Standard

Neun Jahre ist es her, dass Kyle Rhodes, Sohn eines Milliardärs, Rylann Pierce versetzte. Jetzt treffen sie sich vor Gericht wieder. Rylann als Staatsanwältin, Kyle als Häftling, über dessen vorzeitige Entlassung entschieden wird.

Lesern von Julies James‘ letztem Roman „A Lot Like Love“ dürften Kyle bereits kennen. Kyle ist der Zwillingsbruder von Jordan. Aus verletzter Ehre legte er Twitter lahm und wurde dafür verurteilt.

Meiner Meinung nach ist „Practice Makes Perfect“ einer der besten Liebesromane, wenn man Plots mag, in denen sich Mann und Frau so herrlich streiten. Was sich liebt, das neckt sich. An dieses Buch kommt der aktuelle Roman von James leider nicht heran.

Wie zuletzt spielt auch dieser Roman im Staatsanwaltsmilieu von Chicago. Rylann ist eine selbstbewusste Karrierefrau, die sehr sympathisch rüber kommt. Kyle ist, obwohl er ein Computergeek ist, ziemlich sexy.

Die beiden harmonieren gut miteinander, die Chemie stimmt. Dennoch hätte ich mir noch mehr gemeinsame Szenen gewünscht. Der allerletzte Funke ist nicht übergesprungen.

About That Night“ ist eine schöne Liebesgeschichte mit etwas Humor, auch wenn sie nicht wirklich überraschen kann. Trotzdem habe ich sehr gerne gelesen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s