The Death Collectors/Der letzte Moment (Jack Kerley)

Standard

In einem Motelzimmer wird eine ermordete Frau gefunden, die kurz vorher noch unter der Erde verscharrt war. Carson Ryder und sein Partner Harry Nautilus ermitteln. Dabei stoßen sie auf Verbindungen zu dem Serienmörder Marsden Hexcamp, der vor dreißig Jahren zum Tode wurde. Morbide Sammler hoffen auf eine Auktion von Hexcamps Bildern, die lange als verschollen galten.

The Death Collectors“ (deutscher Titel: „Der letzte Moment“) ist der dritte Teil der Thriller-Reihe um den Detective Carson Ryder, dessen Bruder ein verurteilter Serienmörder ist.

Die Figuren sind die Hauptgrund, warum mir die Büchern von Jack Kerley so gut gefallen. Carson Ryder und Harry Nautrilus sind sympathische Ermittler mit Ecken und Kanten. Dabei kommt auch der Humor nicht zu kurz.

Carsons Bruder Jeremy ist da ein ganz anderes Kaliber. Er ist ein durchgedrehter Psychopath, der mit seinem Bruder Psychospielchen spielt.

„The Death Collectors“ zeichnet sich nicht durch eine rasante Handlung, bei der sich die Leichen stapeln, aus, sondern durch die Ermittlungsarbeit. Der Mord ist nur der Startschuss, um in die menschlichen Abgründe abzutauchen.

Neben Marsden Hexcamp, der dank seiner Anhängerschaft an Charles Manson erinnert, sind es vor allem die Sammler, die bei mir für eine Gänsehaut sorgten. Dies sind Menschen, die Utensilien von Serienmördern sammeln und sich damit ihren Kick verschaffen. Diese Romanidee war für mich neu und sorgte für den besonderen Grusel.

Sterne: 4,5 von 5

Advertisements

»

  1. Lange gezøgert, dieses Buch zu lesen, da auf englisch. Hinterher bereut, es nicht frueher gelesen zu haben. Hier hatte der Autor mich wieder vollkommen. Und sorgte bis zum Schluss, dass es nicht langweilig wurde. Soll heissen, will alle weiteren Buecher mit dem Bruederduo.

    • stimmt nicht. wenn das hier der dritte ist, dann hab ich einen spæteren noch gelesen. ich dachte, das wære der zweite. ich kenne allerdings ein buch, wo jeremy schon draussen ist und sich in der næhe vom urlaubsort von ryder einnistet. muss also nochmal schauen, welche ich gelesen habe.

      • okay, dann nochmal ich. Death Collector ist der zweite Band. Mal zur Uebersicht:
        1. Einer von Hundert – gelesen
        2. Death Collector – gelesen
        3. Den Wølfen zum Frass
        4. Bestialisch – unsicher, ob gelesen
        5. In the blood
        6. Little Girls lost
        7. Krank – gelesen

        Quasi brauch ich alles vom 3. bis zum 6. Buch 😀

  2. Bei Bestialisch bin ich mir auch nicht sicher, ob du es schon gelesen hast. Little Girls Lost fehlt mir leider noch, aber Her Last Scream habe ich hier bereits liegen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s