Deadlocked (Charlaine Harris)

Standard

Sookie kommt nicht zur Ruhe. Felipe de Castro, Vampirkönig von Louisiana, kommt nach Shreveport, um den Tod von Victor aufzuklären. Gleichzeit versucht irgendjemand Eric den Tod einer jungen Frau anzuhängen.

Deadlocked“ setzt da an, wo „Dead Reckoning“ geendet hat. Damit meine ich nicht nur die tatsächlichen Ereignisse, sondern auch die Grundstimmung der Bücher. Die Leichtigkeit der ersten Romane gibt es schon lange nicht mehr. Sookies Leben wird nicht einfacher. Mit jedem Tod eines Familienmitgliedes oder Freundes, mit jeder Verletzung, die ihr selbst zugefügt wird, geht zwangsläufig ein Teil von Sookies Naivität und optimistischer Lebenseinstellung verloren. Somit hat Charlaine Harris mit „Deadlocked“ konsequent das fortgesetzt, was sie spätestens mit „From Dead to Worse“ begonnen hat.

Auch in der Beziehung zwischen Sookie und Eric gibt es Entwicklungen, die sich bereits vorher abgezeichnet haben. Es bleibt abzuwarten, was Charlaine Harris für Sookies Zukunft geplant hat. Ich habe da so meine Theorien, die immer wahrscheinlicher werden…
Manch ein Leser wird über die Entwicklung der Figuren nicht besonders glücklich sein.

Bereits jetzt bereitet Charlaine Harris das große Ende der Reihe vor und führt einige lose Fäden zusammen. So muss sich Sookie beispielsweise von einigen liebgewonnen Freunden verabschieden.

Ich lese die neuen Sookie-Folgen immer noch mit Begeisterung, denke aber auch mit einer gewissen Wehmut an die Anfänge. Zusammen mit Sookie habe ich wie ein kleines Kind im Süßwarenladen diese neue Welt mit Vampiren, Werölfen und Elfen erkundet. Bei jedem Auftritt eines neuen übernatürlichen Wesens war ich begeistert (ich liebe die Mänade!).

Sterne: 4 von 5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s